Rang- und Schauturnen 2016
  • TVM
  • News
  • Rang- und Schauturnen 2016
18.02.2016 23:09
von Zürichsee-Zeitung
(Kommentare: 0)

Rang- und Schauturnen 2016

Bericht aus der Zürichsee-Zeitung Bezirk Meilen vom Donnerstag, 18. Februar 2016

Hundert Jungen und Mädchen rannten, warfen Bälle und präsentierten ihre Kür vor grossem Publikum in Männedorf.

Am Samstagnachmittag füllte sich die Turnhalle Hasenacker immer mehr mit Buben und Mädchen. Auf der Zuschauertribüne wurde es enger und enger. Alle wollten ihre Schützlinge aus nächster Nähe anfeuern und ablichten können. Es herrschte Rangturnen in Männedorf. Nicht nur die Jungen, auch die Leiterinnen und Leiter wurden etwas nervöser. «Wer muss sich wo hinstellen? Wer ist wann an der Reihe?» Jugendriegeleiter und Organisator Ueli Wetli hatte alles im Griff, und in Kürze fiel der erste Startschuss. Hundert Mädchen und Knaben rannten durch die Halle, warfen Bälle in Kästen und Körbe und rangen um jeden Punkt, bevor sie an verschiedenen Geräten ihre Kür den Zuschauern präsentierten. Den Fitnessteil bestritten alle gleichzeitig miteinander, sodass die Besten im direkten Wettstreit gegeneinander ermittelt wurden. Diese Wettkampfform – Knabe gegen Knabe, Mädchen gegen Mädchen – löste im Publikum frenetischen Applaus aus.

Überraschung zum Schluss

Den Abschluss der Wettkämpfe bildete der unter den Jungen sehr beliebte Hindernislauf, bei welchem alle sportlichen Fähigkeiten gebraucht werden. Sehr begehrt bei den Eltern sind die Showvorführungen ihrer Kinder. Sprünge mit Schwedenkästen und Minitrampolins, Tänze mit Springseilen und Reifen, Geräteturnen am Boden, an den Schaukelringen und am Stufenbarren; alle Choreografien hatten ihren Reiz und widerspiegeln die engen Freundschaften unter den Jungen. Gespannt warteten alle auf die Rangverkündigung, da wurde mit einer Überraschung Ueli Wetli für sein über 40 Jahre währendes Engagement als Hauptjugendriegeleiter geehrt. Zusammen mit allen aktiven Kindern und über 40 ehemaligen Turnern absolvierte er unter tosendem Applaus eine Ehrenrunde. Manch einer hatte Tränen in den Augen. Dies auch bei den Siegerehrungen, wo es galt, die Lorbeeren in Form von Medaillen abzuholen.

Zurück

Copyright © Turnverein Männedorf | Imprint