Regionalturnfest Wetzikon 2016
  • TVM
  • News
  • Regionalturnfest Wetzikon 2016
26.06.2016 01:00
von Thomas Lüthi
(Kommentare: 0)

Der Turnverein Männedorf gewinnt erneut das Turnfest

RTF Regionalturnfest Wetzikon, Rosi Cirocco und Thomas Lüthi, Leiter  Männer/Frauen

Die Senioren des Turnvereins Männedorf krönten ihre Wettkampfsaison mit einem weiteren Sieg am Regionalturnfest AZO in Wetzikon. Erfolgreich konnten neue Turner in die starke Riege integriert werden.

Mit einem aufgestockten Team starteten die bestandenen Turner in ihren koordinativ anspruchsvollen Wettkampf. Schon bald zeichnete sich ab, dass der gesteigerte Trainingsaufwand Früchte trägt. Während andere Vereine mit den Bällen haderten, sammelten die Männedörfler Punkte um Punkte. Nach zwei Wettkampfteilen lagen sie - wenn auch knapp - in Führung, bis der heftig einsetzende Regen sie in ihrem Rhythmus brach. Nichtsdestotrotz konnten sie auch im letzten Wettkampfteil noch genügend punkten, um die Spitze zu halten. Mit der Note 28.29 übertrafen sie ihre persönliche Bestleistung, erzielten die höchste Punktzahl der Senioren und gewannen damit ihre Kategorie erneut.

Die Turnerinnen und Turner der Mixed-Kategorie Männer/Frauen standen dieser Leistung nicht viel hintennach. Sie erzielten die Punktzahl 27.78, die schiesslich in ihrer Stärkeklasse den zweiten Rang einbrachte. Grosse Freude bereitete die gelungene Integration neuer Turnerinnen und Turner wie auch die enorme Steigerung aller Beteiligten. Ganz nach dem Motto des Oberturners Reto Lienhard: „Nach dem Turnfest ist vor dem Turnfest“ blicken die Männer und Frauen zuversichtlich auf das bevorstehende Kantonalturnfest in nächsten Jahr.

Bereits am Freitagnachmittag standen die Turnerinnen und Turner der Kategorie Aktive im Einsatz. Mit herausfordernden Disziplinen wie Gymnastik, Stufenbarren, Schaukelringe, Minitrampolin und Schleuderball lieferten sie einen etwas durchzogenen Wettkampf ab. Mit 25.02 verpassten sie ihr Ziel um 0.23 Punkte knapp.

Vier stramme Leichtathleten meisterten ferner einen Fünf- beziehungsweise Sechskampf. Derweil die beiden Jungen Fabio Mariani und Lukas Kammermann noch etwas Tribut zollen mussten, dafür viel an Erfahrung gewannen, gelangen den beiden Routiniers Reto Lienhard und Stefan Thoma die Ränge acht und drei. Alles in allen darf der Turnverein und der Damenturnverein Männedorf auf ein gelungenes Turnfest mit vielen schönen Erlebnissen zurückblicken.

Zurück

Copyright © Turnverein Männedorf | Imprint